Beobachtungstaste zu einer ZB-Vermittlungsstelle

Inventarsnummer: T99 1/8/1
Jahre der Herstellung: 1930
Herstellungort: Raum 1

Die Grundstellung der in den Fernmeldeämtern verwendeten Beobachtungstaste mit drei Positionen war die in der Mitte. Wenn sie in der unteren Position stand (Beobachtungsposition), konnten Bedienungspersonal und Teilnehmer miteinander sprechen. Wenn die Taste in die obere Position gestellt wurde, konnte der angerufene Teilnehmer angeklingelt werden.

Verbindene Bilder

  • Beobachtungstaste zu einer ZB-Vermittlungsstelle

Unsere allerletzten Nachrichten
Postamúzeum
E-mail: info@postamuzeum.hu
Telephon: +36 1 269 6838
+36 1 322 4240
Adresse: 1068 Budapest, Benczúr u. 27.
Darstellung an der Google-Karte
Derzeitige Sprache: Deutsch
Alle Rechtre vorbehalten © 2013