Holzstielhörer

Inventarsnummer: T16 D.89.7.
Jahre der Herstellung: 1900
Herstellungort: Raum 1

Der Griff des Hörers mit Holzgriff oder auch Löffelhörers ist eigentlich der Schenkel eines Magneten, der mit Holz verkleidet wurde. Auf den Weicheisenbügeln, die mit dem Magneten verbunden sind, wurden die Spulen angeordnet und davor die Membran. Hauptbestandteile sind der Hufeisen-Dauermagnet, die Spule (Drahtspule) und vor den Bügeln die Membran aus Weicheisen.

Verbindene Bilder

  • Holzstielhörer

Unsere allerletzten Nachrichten
Postamúzeum
E-mail: info@postamuzeum.hu
Telephon: +36 1 269 6838
+36 1 322 4240
Adresse: 1068 Budapest, Benczúr u. 27.
Darstellung an der Google-Karte
Derzeitige Sprache: Deutsch
Alle Rechtre vorbehalten © 2013