Als letzte abmontierte OB II./7 Vermittlungsstelle

Inventarsnummer: T16 97.7.0.
Jahre der Herstellung: 1960
Herstellungort: Raum 3

Die Vermittlungsstelle vom Typ II/7 wurde Ende 1996 in Olcsvaapáti demontiert. In ihrem ursprünglichen Ausbau eignete sie sich zur Aufnahme von 2 Durchgangsleitungen und 5 Teilnehmeranschlüssen. Auf dem Foto wurde die Vermittlungsstelle bereits mit zwei weiteren Ortsrufeinheiten erweitert, und verfügt damit über 4 Schnurfernmeldeleitungen. Auf der Vermittlungsstelle - die auch an die Wand montiert werden kann - befinden sich Signalklingel, an ihrer linken Seite der Handapparat und an der rechten Seite der Induktor. Links an der Vorderseite sind 4 Abmelder, 7 Ortsrufanzeiger und sieben Anschaltklinken zu sehen und an der rechten Seite 2 Fernrufanzeiger, 2 Beobachtungstasten und je 2 Anschaltklinken. Die Verbindungsschnuren befinden sich am unteren Teil der Vermittlungsstelle.

Verbindene Bilder

  • Als letzte abmontierte OB II./7 Vermittlungsstelle

Unsere allerletzten Nachrichten
Postamúzeum
E-mail: info@postamuzeum.hu
Telephon: +36 1 269 6838
+36 1 322 4240
Adresse: 1068 Budapest, Benczúr u. 27.
Darstellung an der Google-Karte
Derzeitige Sprache: Deutsch
Alle Rechtre vorbehalten © 2013